Sehenswürdigkeiten

Empfehlenswerte Bodensee Sehenswürdigkeiten

Der Bodensee und die dazugehörige Region ist ganz sicher eines der wichtigsten touristischen Gebiete in Mitteleuropa.

Seinen Namen verdankt der Bodensee den beiden Seen und einen sie verbindenden Abschnitt des Rheins. Genauer gesagt handelt es sich um den Obersee, den Seerhein und den Untersee. Der Bodensee liegt im nördlichen Alpenvorlandes und wird vom Rhein durchflossen.
Am Bodensee haben insgesamt drei Staaten teil, nämlich Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Es gibt neben zahlreichen wunderschönen Naturlandschaften, die zum Wandern und erkunden anregen selbstverständlich auch jede Menge historische und architektonische Sehenswürdigkeiten. Ein Urlaub am Bodensee ist so vielseitig wie die Region selbst und jeder kann seinen Vorlieben gerecht werden. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der wichtigsten Ausflugsoptionen vor.

Lindau

Lindau am Bodensee hat viele Sehenswürdigkeiten, z.B. die Lindauer Hafeneinfahrt. Sie ist das Wahrzeichen der Stadt und hat eine sechs Meter hohe Löwen-Statue sowie den neuen Leuchtturm. Dieser ist 33 Meter hoch und wenn man die 139 Stufen nach oben schafft, kann man als Belohnung einen wunderschönen Rundumblick auf die Inselstadt, den Bodensee und die Alpen genießen.

Ebenfalls einen Besuch wert ist der Diebsturm. Mit seinem Efeuranken, verspielte Ecktürmchen und farbenfrohen Ziegeln lässt er sich am besten mit dem Adjektiv „märchenhaft“ beschreiben. Lange Zeit diente der Diebsturm übrigens als Gefängnis – daher der Name.

Die nächste Sehenswürdigkeit ist ebenfalls ein Turm, nämlich der Mang Turm, welcher sich direkt an der Seepromenade von Lindau am Bodensee befindet. Er war ursprünglich ein Signal- und Beobachtungsposten als Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Erst als 1856 der neue Leuchtturm gebaut wurde, verlor der Mang Turm diese Funktion. Man stockte ihn daraufhin um ein Stockwerk auf und deckte ihn mit markanten glasierten Dachziegeln. Er ist eines der beliebtesten Fotomotive von Lindau. Oft werden hier Märchenstunden abgehalten und dann wird ein blonder Zopf als Wink auf Rapunzel aus einer der ehemaligen Schießscharten herabgelassen.

Friedrichshafen

Diese wunderschöne Stadt am Bodensee bietet ebenfalls, neben interessanter zeitgenössischer Architektur und einem vielseitige Angebote sowohl im kulturellen als auch gastronomischen Bereich, auch zahlreiche sehr interessante historische Sehenswürdigkeiten.
Berühmt ist die wunderschöne Schlosskirche. Sie beeindruckt durch die beiden 55m hohen Türme mit ihren schönen Kuppeln. Diese Türme sind übrigens auch das Wahrzeichen der Stadt. Erbaut wurden die berühmten Barock Bauwerke in der Zeit von 1695 bis 1701.
Einen Besuch wert ist ganz sicher auch die malerische Uferpromenade. Sie ist eine der längsten und attraktivsten Promenaden am Bodensee.

Wer eine tolle Aussicht liebt, der sollte den 22m hohe Aussichtsturm an der Hafenmole erklimmen. Die Anstrengungen werden, sobald man dann oben angekommen ist, durch einen Panoramablick auf Stadt und Schlosskirche belohnt.
Friedrichsstadt ist auch berühmt für seine schönen Brunnen. Zum einen ist da der Buchhornbrunnen, der seit 2001 den Adenauerplatz schmückt. Zum anderen der knapp hundert Jahre ältere Zeppelin-Brunnen, der sogar wie durch ein Wunder im Rahmen der umfangreichen Bombardierung des Zweiten Weltkriegs inmitten der dabei leider fast vollständig zerstörten Innenstadt nahezu unversehrt blieb.

Im Stadtgarten – genauer gesagt zwischen Stadtbahnhof und Uferpromenade – kann man das gut bekannte Zeppelin-Denkmal mit seiner imposanten Höhe von 13 bewundern.
Die Nikolauskirche ist ebenfalls einen Besuch wert. Zum ersten Mal erwähnt sie zunächst als kleine Kapelle im 14. Jahrhundert. Später wurde sie dann zur richtigen Kirche ausgebaut. 1944 wurde sie zwar leider zerstört, aber die engagierte Kirchengemeinde hat sie zwischen 1946 und 1949 wieder aufgebaut.

Weiter interessante Kapellen sind die Haldenbergkapelle in Ailingen und die Kapelle St. Benedikt in Unterraderach.

Insel Mainau

Die Insel Mainau im Bodensee ist ein absolutes Muss – vor allem für Blumenfreunde. Denn das ganze Jahr über kann man, je nach Jahreszeit, prachtvolle Blumen und Gartenanlagen bewundern. Deshalb nennt man Mainau auch die „Blumeninsel“. Besonders schön ist natürlich der Frühling, denn dann fängt alles an zu blühen. Besonders eindrucksvoll sind selbstverständlich die riesigen Mengen an bunten Tulpen in allen möglichen Farben und Variationen. Der Sommer wird vor allem von üppig blühenden Rhododendren und den berühmten Rosen beherrscht, währen der Herbst mit den für diese Jahreszeit typischen Dahlien bezaubert. Und wenn dann der kalte Winter seinen Einzug hält, wird die komplette Insel in einen märchenhaften Wintergarten verzaubert.

Mainau eignet sich übrigens hervorragend als Ziel für einen Familienurlaub, da hier viele Aktivitäten für Kinder zur Verfügung stehen. So können sich die Kleinen beispielsweise nach Herzenslust im Mainau-Kinderland austoben. Zu dieser wunderschönen Attraktion gehören u.a. die Abenteuerspielplätze „Zwergen Dorf“, „Wasserwelt“ und „Blumis Ufer Welt“ ebenso wie der Bauernhof mit Streichelzoo, Ponyreiten und Blumentieren. Besonders interessant und lehrreich ist ganz sicherlich auch der angrenzende Insektengarten wo die Kinder – aber natürlich auch die Erwachsenen – über die unglaublichen Leistungen der Wild- und Honigbienen in Sachen Bestäubung lernen können.

Die Insel Mainau im Bodensee befindet sich übrigens an einem der südlichsten Zipfel Deutschlands. Man kann mit dem Rad, Bahn und Bus, den Bodensee-Schiffen oder dem eigenen Fahrzeug anreisen. Auch Hunde sind auf der Blumeninsel herzlich willkommen, müssen aber stets an der Leine geführt werden.

Meersburg

Wer am Bodensee weilt, darf einen Besuch der Meersburg auf keinen Fall versäumen. Es handelt sich um ein regelrechtes Juwel der Barockarchitektur in einer wunderschönen Lage und gewährt einen traumhaften Blick direkt auf den Bodensee. Das Schloss hat 300 Jahre interessante und aufregende Geschichte auf dem Buckel. Im Jahr 1710 wurde offiziell mit dem Bau begonnen, wobei der Rohbau nach zwei Jahre harter Arbeit fertiggestellt war.

1740 wurde die Meersburg im Auftrag von Kardinal Damian Hugo von Schönborn zu seiner Residenz ausgebaut. Sie diente dann von 1750 bis 1803 den Fürstbischöfen von Konstanz als Wohn- und Amtssitz.

Seit 1803 befindet sich das traumhafte Schloss im Besitz des Landes Baden und wurde dann in den folgenden Jahren für alle möglichen Zwecke genutzt – von einer Kaserne, über ein Gefängnis und eine Seemannsschule bis zu einer Taubstummenanstalt. Seit 1962 ist es ein Museum und Sehenswürdigkeit und steht somit der Öffentlichkeit zur Verfügung.
Eine besonders schöne Art der Anreise ist übrigens per Schiff über den Bodensee.

Konstanz

Und schließlich darf man auch einen Besuch in Konstanz nicht versäumen, denn die Stadt bietet ebenfalls zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten. Denn die Stadt besitzt einen beeindruckenden geschichtlichen Reichtum, der sich in der Stadtentwicklung deutlich zeigt. So kann man ein spätantikes Römerkastell genauso bewundern wie anschließend mehrere frühmittelalterlichen Kirchenbauten. Sehr interessant und malerisch sind auch die Patrizier- und Zunfthäuser. Und dann sind da natürlich auch große zusammenhängende Jugendstil- und Gründerzeit-Bauten, die man ebenfalls nicht verpassen sollte. Zum Glück kam es in Konstanz in beiden Weltkriegen zu keinen Kämpfen und Bombardierungen, so dass die wunderschöne und beeindruckende Altstadt völlig erhalten blieb.

Konstanz war einst Bischofssitz weshalb die Stadt ein zahlreiche sakrales Bauten besitzt. Zu nennen sind insbesondere die einstige Bischofskathedrale, der Konstanzer Münster, jede Menge Kirchengebäude, sowie historische Klöstern und Höfe der Domherren.
Dies sind selbstverständlich nur einige der wichtigsten Orte mit den entsprechenden Bodensee Sehenswürdigkeiten, die man während eines Urlaubs in dieser wunderschönen Region bewundern kann.

Zudem gibt es auch noch jede Menge Ausflugsziele und Aktivitäten im Umland, die nur auf einen Besuch der neugierigen und interessierten Touristen aus allen Ländern der Welt warten.
Wir wünschen viel Spaß beim Erkunden!

(Visited 18 times, 1 visits today)